27. Juli 2016

AGB

  1. Geltung

      1. Die Nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die SNACKKI GmbH (nachfolgend SNACKKI genannt) und dem Kunden (nachfolgend Kunde genannt). Sie gelten auch für alle in Zukunft zwischen SNACKKI und dem Kunden.

     

  2. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden

      1. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden sind nicht Vertragsbestandteil, auch wenn der Kunde unseren Bedingungen nicht ausdrücklich wiederspricht.

     

  3. Eigentumsvorbehalt

    1. Alle von SNACKKI gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von SNACKKI. SNACKKI ist berechtigt dem Kunden Eigentum an den gelieferten Waren zu verschaffen und eine Abschlagszahlung für die Lieferung der übereigneten Waren zu verlangen.

     

  4. Gewährleistung

    1. Ist die von SNACKKI erbrachte Leistung magelhaft, kann der Kunde Nachbesserung verlangen. Wird der Mangel durch die Nachbesserung des Kunden nicht beseitigt, kann der Kunde die Vergütung von SNACKKI mindern.
    2. Weitere Gewährleistungsrechte stehem dem Kunden vorbehaltlich der nachfolgenden Regelung zur Haftung nicht zu.
    3. Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr.
    4. Ein offensichtlicher Mangel kann nur innerhalb von zwei Wochen ab Beginn der Gewährleistungsfrist gerügt werden. Offensichtlich ist ein Mangel, der einem nicht fachkundigen Kunden ohne nähere Untersuchung der erbrachten Leistungen auffällt. Die Anzeige eines Mangels ist nur wirksam, wenn sie schriftlich erfolgt (Brief, Fax, E-Mail oder per Kontaktformular).

     

  5. Haftung

    1. Die Haftung von SNACKKI für einen Schaden, der nicht auf einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit beruht, ist ausgeschlossen, wenn der Schaden auf eine lediglich fahrlässige Verletzung einer Pflicht von SNACKKI zurückzuführen ist und die verletzte Pflicht nicht zu den wesentlichen Vertragspflichten des Auftragnehmers zählt.

     

  6. Auftragsbestätigung

    1. Für nicht Vorrätige Automaten ist eine Auftragsbestätigung des Kunden notwendig. Diese muss schriftlich erfolgen (Brief, Fax, E-Mail oder per Kontaktformular).
  7. Kaufvertrag

    1. Kaufverträge sind für SNACKKI und den Kunden bindend.
    2. Sollte ein Kunde vom Kaufvertrag zurücktreten wollen, behält sich SNACKKI das Recht vor,
  8. Rechnungen und Zahlungen

    1. Rechnungen sind sofort bei Lieferung zu begleichen soweit der Kunde keine Lastschriftvereinbarung abgeschlossen hat.
    2. Bei Teilnahme am Lastschriftverfahren werden Warenlieferungen in der Regel drei Tage nach Lieferung der Ware abgebucht.